Kerntemperatur Schwein

eingetragen in: Kerntemperaturen | 0

Kerntemperatur Schwein – Schweinebraten – Schweinefilet

Hier erfährst du die optimalen Gartemperaturen für Schwein – Damit dein Schweinebraten, Schweinefilet usw. immer perfekt gelingen…!

 

Kerntemperatur Schweinebraten – Schweinefilet usw.: 

 

SchweinefleischRosaDurch
Schweinefilet60°C64°C
Schweinebraten68 - 70°C75°C
Schweinemedaillons65 - 68°C-
Pulled Pork-95°C
Spanferkel68°C-
Schweineschulter-75 - 78°C
Wammerl-80 - 85°C
Eisbein-80 - 85°C
Schweinshaxe-80 - 85°C
Spareribs-80 - 85°C
Kotelett-75°C
Kasseler62°C68°C
Schweinekamm-70 - 75°C

 

Anzeige:

 

 

 

Noch mehr Kerntemperaturen findest du hier:

Kein Bock mehr auf Plastiktüten??

MeinDing Schuhtaschen XL – bis Schuhgröße 47

Amazon Preis: 11,45 EUR 

0 Bewertungen

bei Amazon kaufen

 

 

Mein Tipp!! – Das perfekte Bratenthermometer, damit du die Kerntemperatur ganz genau messen kannst…

 

Die folgenden Grillthermometer habe ich selber ausprobiert und kann sie dir mit gutem Gewissen empfehlen (damit kannst du auch die Kerntemperatur Schweinebraten, Schweinefilet usw. bestimmen:

 

 

Grilleye Grillthermometer – Kerntemperatur Schwein
Mein Platz 1   

Grilleye – Bluetooth Bratenthermometer mit bis zu 6 Temperaturfühlern. Damit kannst du mehrere Temperaturen gleichzeitig messen. Mit Bluetooth Verbindung zum Smartphone und entsprechender App. Leicht zu installieren und einfach zu bedienen!

Schau dir doch gleich meinen Testbericht an: 

Mein Testsieger – Grilleye Bratenthermometer

 

 

Kerntemperatur Schweinefilet
Mein Platz 2

Maverick ET-733 mit bis zu 2 Temperaturmessungen gleichzeitig. Funkthermometer mit einer Reichweite von bis zu 100 Metern! Einfach zu bedienen und für Grill, Backofen und Smoker sehr gut geeignet!

 

Hier gehts zu meinem Bericht: 

Maverick ET-733 Funkthermometer

 

Kerntemperatur Schweinebraten
Mein Platz 3 – Preis / Leistungssieger:

TFA-Dostmann Funkthermometer. Das hat bis zu 40 Meter Funkverbindung, außerdem ist es sehr einfach zu bedienen und kostet nicht viel. Das war mein erstes Bratenthermometer, das ich mir gekauft habe… Das hält jetzt schon so einige Jahre und es funktioniert immer noch einwandfrei!

 

Schau dir meinen Testbericht an:  

TFA-Dostmann Funkthermometer

 

 

Die wichtigsten Garmethoden bei Schweinefleisch:

Ob dein Fleisch zart, saftig und aromatisch auf deinem Teller landet, hängt vor allem von der Qualität des Fleisches, der richtigen Garmethode und optimalen Kerntemperatur ab…!

 

 

Kerntemperatur Schweinebraten

 

 

 

 

Kurzbraten:

 

Einige Teile des Schweines eignen sich sehr gut zum Kurzbraten und damit für die schnelle Küche. Wichtig ist, dass dafür das Fleisch Raumtemperatur haben sollte – also schon etwa 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. 

Anschließend solltest du es abwaschen und trocken tupfen und in einer heißen Pfanne mit Öl oder Butterschmalz auf beiden Seiten kräftig anbraten. Wenn es schon schön Farbe angenommen hat, die Hitze reduzieren und fertig braten. Die Kerntemperatur kannst du auch beim Kurzbraten mit einem Bratenthermometer kontrollieren, die entsprechenden Temperaturen findest du oben in der Tabelle.

 

Folgende Stücke vom Schwein eignen sich sehr gut zum Kurzbraten: 

  • Filet
  • Schnitzel
  • Koteletts

 

 

 

Im Ofen braten: 

 

Beim Braten im Ofen erhälst du, genau wie in der Pfanne und auf dem Grill, intensive Röstaromen. Du solltest das Schweinefleisch in einem Bräter vorher mit nicht zu heißem Fett rundherum braun anbraten und dann ohne Deckel in den vorgeheizten Backofen schieben. Anschließend regelmäßig mit Flüssigkeit (Brühe, Bier…) begießen und langsam fertig garen. Hier eignet sich am besten ein Grillthermometer, dass im Ofen verbleiben kann. Ich nehme für Schweinebraten und ähnlichen Braten immer ein Funkthermometer (Grilleye), da ich damit die Kerntemperatur Schweinebraten immer gut im Blick habe. 

 

Damit gelingt mir der Braten immer auf den Punkt genau – innen noch leicht rosa und saftig…! Lecker!

Für den Ofen sind folgende Stücke besonders gut geeignet:

  • Schulter
  • Keule
  • Rücken

 

 

 

Anzeige:



 

 

 

Schmoren:

 

Beim Schmoren bekommst du wunderbar mürbes Fleisch mit einer leckeren, eingekochten Soße. Dazu schneidest du das Schweinefleisch in mundgerechte Stücke (macht auch der Metzger für dich) und brätst es in einem Bräter in heißem Fett an. Es sollten Röststoffe entstehen, damit es richtig lecker wird. Anschließend, je nach Rezept, Gemüse und Flüssigkeit mit dazu geben und bei kleiner Hitze um den Siedepunkt fertig garen. Das ganze sollte während der Zubereitungszeit leicht köcheln. 

 

Zum Schmoren sind folgende Teile des Schweins gut geeignet:

  • Schulter
  • Hüfte
  • Oberschale
  • Unterschale
  • Nuss

 

 

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 5 =

*