Grilleye Grillthermometer Test

eingetragen in: Grillthermometer | 2

Grilleye Grillthermometer Test – Mein Testsieger

Du suchst ein Bluetooth Grillthermometer, mit dem du zuverlässig bis zu 6 Messungen gleichtzeitig machen kannst? Dann bist du hier genau richtig!

 

Endlich ein Fleischthermometer, dass alle meine Erwartungen erfüllt…

 

Grilleye Grillthermometer Test

Ich war immer auf der Suche nach einem Grillthermometer, mit dem ich die Kerntemperatur von mehreren Steaks gleichzeitig messen kann. Außerdem sollte es auch noch einfach zu bedienen sein. Schließlich möchte ich doch nicht vor jeder Temperatur Messung die Bedienungsanleitung durchlesen müssen.

 

Bisher musste ich immer Kompromisse eingehen, aber das ist jetzt vorbei. Das Grilleye Thermometer kann alles, was ich mir gewünscht habe und das auch noch zuverlässig.

 

 

Hier gibts noch mehr digitalen Grillthermometer mit und ohne Funk, bzw. Bluetooth…!

 

 

Anzeige:

 

 

Endlich ist es soweit! Das Grilleye Grillthermometer ist da! Super einfach zu bedienen, mit Bluetooth Verbindung via App zum Smartphone und bis zu 6 Temperaturmessungen gleichzeitig. Das habe ich mir gleich gekauft und ausgiebig für Dich getestet. Und ich muss sagen: ich find´s toll und mag gar kein anderes mehr benützen.

 

 

Einfach zu bedienen – Sehr gute Reichweite –

Stabile Funkverbindung –

Bis zu 6 Temperaturmessungen gleichzeitig!

 

 

 

Grilleye Grillthermometer Test: 

 

Großes Display und einfache Bedienung

 

Grilleye Grillthermometer – mein Testsieger

Ich habe mir das Grilleye Fleischthermometer in der Grundausstattung mit 2 Probes gekauft, da mir das normalerweise ausreicht. Diese Probes, oder auch Temperaturfühler können allerdings jederzeit nachgekauft werden. Finde ich äußerst praktisch, auch wenn mal einer kaputt gehen sollte oder ich doch mehr brauche. 

 

Das Messgerät an sich hat ein großes Display, kann ganz leicht aufgestellt werden und bietet die Möglichkeit bis zu 6 Temperaturfühler mit einem Klinkenstecker anzustecken.

 

An dem riesigem Display kannst Du oben die aktuelle Temperatur und unten die eingegebene Zieltemperatur ablesen. Wenn Du mehrere Probes angeschlossen hasst, wechselt die Ansicht zwischen den einzelnen Messfühlern langsam durch. 

 

Die Buchsen zum Anstecken der Probes sind mit den Zahlen 1 – 6 gekennzeichnet. Damit weißt Du auf der App dann auch ganz genau welcher Fühler in welchem Fleisch steckt. Bei 6 Temperaturen gleichzeitig, kann das sonst schon mal unübersichtlich werden. 

 

Das Ablesen der Temperaturen auf dem Display kann meiner Meinung nach vernachlässigt werden, viel besser könnt Ihr die Temperatur auf Eurem Smartphone ablesen. Außerdem habe ich festgestellt, dass sich das Display bei starker Sonneneinstrahlung kaum noch ablesen lässt. Das ist aber jetzt auch schon der einzige Minuspunkt, den ich beim Grilleye Bluetooth Grillthermometer feststellen konnte. 

 

Das Gehäuse ist aus rotem Kunststoff und sehr leicht. Hinten ist ein Metallbügel befestigt, den Du ausklappen kannst. Wenn Du den Metallbügel komplett hochziehst, kannst Du das Grilleye Fleischthermometer auch aufhängen. Damit steht das Grilleye Bluetooth Grillthermometer sicher auf jeder Ablage.

 

Vorne kannst Du noch einen kleinen Knopf sehen, damit wird das Grilleye mit Deinem Smartphone gekoppelt. Das ist nur beim ersten Mal notwendig. Auf der Rückseite befindet sich noch ein kleiner Schieber / Knopf zum Ein,- und Ausschalten des Grillthermometers. Außerdem befindet sich hinten noch das Fach für die Batterien (2 x AA Baterien, sind im Lieferumfang enthalten)

 

 

Die Temperaturfühler / Probes:

 

 

Grilleye Bluetooth Grillthermometer – Probes mit Halterung

 

 

Bei der einfachsten Ausstattung des Grilleyes sind 2 Probes / Temperaturfühler im Lieferumfang enthalten. Du kannst das Grillthermometer aber auch mit 4 oder mit Probes (Pro-Grade Fleisch und Umgebungsthermometer) kaufen. Natürlich sind die Fühler auch einzeln oder in Mehrfachpackungen (günstiger) zu bekomen.

 

Grilleye Bluetooth Grillthermometer – Probe ohne Fühlerhalterung

 

Sehr praktisch finde ich, dass die Probes zur Aufbewahrung in eine schwarze, elastische Fühlerhalterung eingesetzt werden können. Das heißt in Zukunft kein Kabelsalat mehr in der Schublade! Die Fühlerhalterung muss natürlich vor dem Gebrauch entfernt werden! Das Kabel ist etwa 115 cm lang und ausreichend elastisch und flach.

 

Es kann also auch ganz bequem durch die Backofentür geführt werden. Bei manchen Fleischthermometern ist das Kabel recht starr, das ist bei dem Grilleye Bluetooth Thermometer zum Glück nicht der Fall. Dadurch kann es auch nicht so schnell knicken und brechen.

 

Wichtige Produktmerkmale

 

Das kann und hat das Grilleye Grillthermometer mit Bluetooth alles:

 

  • 2 – 6 Temperaturfühler – 2 in 1: Messfühler für Fleisch oder Gar-Raum (inklusive Fühlerhalterung für bequemes Aufbewahren).
  • Schickes, rotes Grillgerät mit Dual Display Temperaturanzeige, zeigt jeweils die aktuelle und die Zieltemperatur.
  • Laut Hersteller bis zu 100 Meter Reichweite (war bei mir etwas weniger (etwa 90 Meter laut GPS Messung, hat aber trotzdem völlig ausgereicht)
  • Kostenlose Grilleye App zum runterladen aufs Smartphone. Kompatibel mit iPad Mini TM, iPad® 3 und neuer, iPhone® 4s und neuer, iPod touch® 5. GEN, Android TM -Telefonen mit Bluetooth® 4.0 und ab 4.3. (Ich habe ein fast 4 Jahre altes Android Smartphone und es funktioniert wunderbar)
  • Alarmlautsprecher
  • Programme – Voreingestellte Fleischsorten mit unterschiedlichen Kerntemperaturen in der App
  • 2 – 6 Halterungen aus Metall für die Probes für den Grill oder Smoker

 

Amazon Preis (mit 2 Probes):

69,93 EUR Euro

0 Bewertungen

bei Amazon kaufen

 

 

Die Bedienung des Grilleye Grillthermometers mit Bluetooth:

 

Zuerst einmal solltest Du Dir die Bedienungsanleitung durchlesen. Bei dieser handelt es sich lediglich um ein doppelseitig beschriftetes Kärtchen. Hier wird Schritt für Schritt erklärt, wie das Grilleye funktioniert. Wirklich ganz einfach und wenig zu lesen. Bei mir lagen zwei Kärtchen bei, einmal auf Deutsch und einmal auf Englisch. 

 

Bedienungsanleitung Grilleye Grillthermometer

 

Das Grilleye Thermometer vorbereiten

 

Anzeige:



Als erste Handlung habe ich mir die GrillEye App auf mein Smartphone geladen. Ganz einfach zu finden, z. B. im PlayStore. Schön finde ich auch, dass diese App nicht Berechtigungen für sämtliche Daten auf meinem Smartphone oder Tablet verlangt.

 

Nach dem Laden kannst Du die App gleich mal öffnen und Dir genauer ansehen. Ich finde sie ist selbsterklärend und nicht besonders kompliziert. 

Dann das nagelneue Grilleye auspacken und sich die Einzelteile mal anschauen, ist ja eh klar. Dann solltest Du die zwei mitgelieferte AA Batterien einlegen (an der Rückseite) und das Grillgerät einschalten. An der Rückseite befindet sich ein kleiner On / Off Schieberegler. Wenn die Batterien richtig eingelegt sind, leuchtet das Display auf und eine weiße LED beginnt zu blinken. Jetzt ist das Grilleye Fleischthermometer verbindungsbereit. 

 

Um Energie zu sparen, schaltet sich das Grilleye Grillthermometer nach 4 Minuten automatisch ab. Wenn es nicht genutzt wird. Um das Grilleye wieder aufzuwecken, einfach die kleine runde Taste (Kopplungsbutton)  an der Vorderseite drücken. 

 

Jetzt solltest Du natürlich noch die Bluetooth Funktion an Deinem Smartphone oder Tablet aktivieren. Nun die beiden Geräte miteinander koppeln, dafür gibt es beim Grilleye vorne am Grillgerät den Kopplungsbutton. 

 

 

  Wenn Du die passende Temperatur für Dein Grillgut suchst, gehts hier zur Kerntemperatur Tabelle…

 

 

Das Grillen mit dem Grilleye kann beginnen…

 

Grilleye Fleischthermometer mit 2 Probes

Du kannst auf Deiner App jetzt das passende Grillgut aussuchen. Hier gibt es einige zur Auswahl, vom Rind bis Hamburger sind alle gängigen dabei. Du kannst Dir für jeden Messfühler das passende Grillgut aussuchen, inklusive gewünschter Temperatur.

 

Entweder voreingestellt von Rare bis Well Done (in 5 Abstufungen), oder Du suchst Dir Deine Wunschtemperatur selbst aus. Du kannst Dir Deine Wunschtemperatur unter Deinem gewählten Namen abspeichern und jederzeit wieder verwenden. Außerdem kannst Du statt der Temperatur auch einen gewünschten Zeitraum eingeben.

 

Jetzt solltest Du einen, oder mehrere Messfühler einstecken. Die Buchse für die Messfühler sind nummeriert, dann kannst Du die Fühler nicht so leicht verwechseln. Vor allem wenn Du unterschiedliche Werte eingegeben hast. Du bekommst dann für jedes Probe einen Alarm geschickt, wenn die Temperatur erreicht ist. Wenn Du die gewünschte Temperatur eingestellt hast, kannst Du den Messfühler in das Fleisch stecken. Am besten an der dicksten Stelle und schön mittig. Pass auf, dass der Sensor nicht an einem Knochen endet, sonst könnte das Ergebnis verfälscht sein. 

 

Das Grilleye und Dein Smartphone senden ein akustisches Signal, wenn die Wunschtemperatur erreicht ist. Wenn Du eins von beiden aktivierst, enden beide Alarme und es herrscht wieder Ruhe. Das kannst Du aber auch entsprechend auf Deiner App einstellen. 

 

 

Was kann die Grilleye App alles?

 

 

Grilleye App – Einstellungen

Auf Deiner Grilleye App von Device kannst Du verschiedene Dinge einstellen. Bei den Einstellungen hast Du die Möglichkeit eine Sprache auszuwählen, es gibt Englisch, Deutsch, Französisch und Italienisch.

 

Dann kannst Du noch die Temperatur Einheit wählen: °F oder°C. Hier kannst Du außerdem noch einstellen, ob Du alarmiert werden möchtest, wenn die Verbindung zwischen den beiden Geräten unterbrochen ist. 

 

Bei den Einstellungen gibt es auch noch die Möglichkeit die Zeit für eine Abkühlphase einzustellen, inklusive Alarm für das Grilleye oder Smarphone. Hört sich jetzt alles ganz viel an, ist aber wirklich sehr einfach.

 

Zwischen den einzelnen Seiten Einstellungen, Optionen usw. kannst Du ganz oben in der roten Leiste switchen. Am besten einfach mal ein wenig rumprobieren, hier kann man nichts kaputt machen oder groß verstellen. 

 

 

 

 

Folgende Einstellungen für das Grillgut sind voreingestellt auswählbar: 

 

Grilleye Fleischthermometer – Temperaturauswahl

 

  1. Rind – inklusive 5 Garzustände (Rare, M.Rare, Medium, M.Well, Well Done)
  2. Kalb – auch hier mit den 5 Garzuständen
  3. Lamm – mit 5 Garzuständen
  4. Schwein (74°C)
  5. Huhn (74°C)
  6. Truthahn (74°C)
  7. Fisch (63°C)
  8. Hamburger (75°C)
  9. BBQ Räuchern (102°~110°C)
  10. Heiß räuchern (52°~80°C)
  11. Kalt räuchern (20°~30°C)

 

 

Oder Du wählst Deine eigene gewünschte Temperatur, die Du dann auch fürs nächste mal abspeichern kannst. Für alles 6 Temperaturfühler einzeln kannst Du Dir auch eine Temperatur Kurve auf der App anzeigen lassen. Außerdem speichert das Grilley Grillthermometer die bisher ausgelösten Alarm Meldungen. 

 

 

Amazon Preis und Bewertung:

69,93 EUR Euro

0 Bewertungen

bei Amazon kaufen

 

 

 

Tipps und Hinweise für das Grilleye Grillthermometer aus dem Test:

 

 

Vor dem Grillen solltest Du unbedingt die Temperatur in °F oder °C eingeben, sonst stimmt möglicherweise das Ergebnis am Ende nicht!

 

 Die Display Anzeige des Grilleyes zeigt die Temperatur und Zieltemperatur jedes verbundenen Grillguts 5 Sekunden lang an und wechselt dann zum nächsten.

 

 Die Messfühler des Grilleys solltest du immer mittig an der dicksten Stelle des Fleisches  und nicht direkt auf Knochen setzen. Nur so stimmt am Ende die Kerntemperatur und das Fleisch wird perfekt. 

 

 Du solltest das Grillgerät (den roten Kasten) nicht zu nahe am Grill oder Backofen aufbewahren. Das Gehäuse ist aus Kunststoff und nicht für starke Hitze über einen längeren Zeitraum ausgelegt. 

 

 Die Messfühler, auch der rote Bereich, sind aus Metall und werden bei Gebrauch sehr heiß. Vorsicht, dass Du Dir nicht die Finger verbrennst! Sie kühlen nach der Verwendung allerdings wieder recht schnell aus. Die Temperaturfühler solltest du nicht in die Spülmaschine geben. Ich spüle sie nach dem Gebrauch immer gleich mit Wasser, Spülmittel und einem weichen Schwamm ab. Das ist völlig ausreichend und so kann auch nichts eintrocknen. 

 

Nicht wasserdicht…!

 

 Das Grilleye ist nicht wasserdicht. Also nicht in Wasser eintauchen und natürlich auch nicht in die Spülmaschine geben! Die Messfühler reinige ich immer nach dem Abkühlen mit Spülwasser und einfem weichen Lappen. Das reicht normalerweise völlig aus. Den Anschluss (Klinkenstecker) der Probes gebe ich natürlich auch nicht ins Wasser. Überhaupt gebe ich gar nichts vom Grilleye in die Spülmaschine, ist bisher auch nie notwendig gewesen. 

 

 Das Grilleye ist ein Bluetooth Grillthermometer. Es funktioniert also nur in Verbindung mit einem Bluetooth fähigem Endgerät, wie einem Smartphone oder Tablet. Die Verbindung einzurichten ist aber nicht schwer. 

 

verschiedene Ausstattung erhältlich…

 

 Du kannst das Grilleye mit verschiedenen Ausstattungen kaufen. Das kleinste Paket geht mit zwei Temperaturfühlern (Probes) los. Das größte Paket hat 6 Fühler, außerdem kannst du die Temperaturfühler auch dazu kaufen. Das finde ich ganz praktisch, da du am Anfang vielleicht noch gar nicht weißt, dass du doch mehr Fühler brauchst…

 

Die Kabel der Messfühler sind etwa 1,5 Meter lang. Das ist super und hat mir bisher immer völlig ausgereicht. Außerdem sind die Kabel recht schmal, so dass es auch mit der Backofentür oder dem Grilldeckel keine Probleme gibt. 

 

 

 Wenn du nur mal schnell eine Temperatur messen möchtest, musst du das Grilleye nicht unbedingt mit deinem Handy verbinden. Die Tempertur kannst du auch auf dem Gerät selber ablesen. Dazu einfach nur einschalten, den Temperaturfühler einstecken und messen. 

 

 Der Alarm des Grilleye ist übrigens sehr laut, den kannst du beim besten Willen nicht überhören. Wenn du ihn nur am Handy ausschaltest, geht es nach kurzem auf dem Gerät selber wieder los. Wenn das Fleisch fertig ist, also immer beides abschalten. 

 

 

Mein Fazit zum Grilleye Bluetooth Grillthermometer

 

Ich finde das Grilley Thermometer kurz gesagt: einfach super! Die Reichweite ist sehr gut, die Funkverbindung ebenso und ich kann bis zu 6 Kerntemperaturen gleichzeitig messen. Außerdem funktioniert die Smartphone App wirklich sehr gut und es gibt keinerlei Probleme beim koppeln.

 

Nicht zu vergessen, die einfache und selbsterklärende Bedienung. Kein stundenlanges und wiederkehrendes Bedienungsanleitung lesen mehr. 

 

Das Einzige was mir nicht ganz so gut gefällt ist die Displayanzeige auf dem Gerät. Wenn die Sonne direkt drauf scheint, sind die Temperaturen kaum noch lesbar. Für mich fällt diese Kleinigkeit allerdings nicht so ins Gewicht, da ich die Temperatur sowieso auf meinem Smartphone ablese und das funktioniert sehr gut.

 

 

Vielleicht auch ganz interessant…

 

Smoke Max BBQ Grillthermometer im Test, Bratenthermometer kaufen
Das Smoke Max BBQ Thermometer hat zwei Messfühler -  deshalb perfekt geeignet um zwei Temperaturen ...
Weiterlesen …
Weber Grillthermometer iGrill mini kaufen - Test- Testsieger
Weber Grillthermometer im Test - mit meinem Weber Testsieger iGrill  Wenn aus Eurem Sonntagsbraten ein voller Erfolg werden ...
Weiterlesen …
Ultranatura TM50 Grillthermometer, Küchenthermometer, Grillthermometer, Bratenthermometer, BBQ Smoker Grill
Mit dem stylischen Funk Ultranatura TM50 Grillthermometer im Test können sie ganz wunderbar und aufs Grad genau ...
Weiterlesen …
Santos Bratenthermometer Test - Testsieger
Santos BBQ Thermometer mit Funk im Test super Grillthermometer - einfach zu bedienen! Mit dem Santos ...
Weiterlesen …
Grillthermometer Test, TFA Dostmann Bratenthermometer Test - Preissieger
TFA Dostmann Fleischthermometer im Test - super Preis,- Leistungsverhältnis! Mit dem Funk Grill- und Bratenthermometer TFA ...
Weiterlesen …
Maverick ET-733 Funk Bratenthermometer Test
Maverick ET-733 Thermometer im Test und Vergleich  mit 2 Temperaturfühlern Das Maverick ET-733 hat zwei ...
Weiterlesen …
BBQ Smoker Grill Test - Joe´s Barbeque Smoker
Funk Bratenthermometer Test » Kerntemperatur Tabelle » BBQ Smoker Grill Ratgeber Wenn Sie gerne grillen und einmal ...
Weiterlesen …
Küchenthermometer von Weber digital
Küchenthermometer digital im Test und Vergleich - perfekt zur schnellen Bestimmung der Kerntemperatur! Mit einem ...
Weiterlesen …
Fleischthermometer analog Test - kaufen - Testsieger
Ein analoges Fleischthermometer, oder auch Küchen,- Grill,- oder Bratenthermometer ermöglicht es Ihnen die Kerntemperatur von ...
Weiterlesen …
Grillthermometer digital TFA Dostmann kaufen - Test
Digitale Grillthermometer im Test und Vergleich Dir reicht ein einfaches und günstiges Grillthermometer? Dann bist ...
Weiterlesen …
Grillzubehör Weber kaufen - Test - Testsieger
Für ein gelungenes BBQ brauchen Sie nicht nur einen guten Grill oder Smoker, sondern auch das ...
Weiterlesen …
Kerntemperatur Tabelle für Rind, Schwein, Huhn, Fisch, Lamm, Hammel
Kerntemperatur Tabelle - Die optimale Kerntemperatur für Rind - Schwein - Kalb - Geflügel - ...
Weiterlesen …
Bratenthermometer Test - Grilleye von iDevices - Grillthermometer - Fleischthermometer - Funkthermometer
Bratenthermometer - Grillthermometer - Fleischthermometer Test und Vergleich Das sind unsere besten 6 Grillthermometer mit ...
Weiterlesen …

 

 

Wenns Euch gefallen hat, wäre es schön, wenn Ihr diesen Beitrag teilen würdet…!

 

 

Hast Du Fragen oder Anregungen zum Grilleye Grillthermometer? Ich würde mich freuen, wenn Du mir schreibst…

2 Responses

  1. Steffen
    | Antworten

    Hallo, ich hab da mal ne kurze Frage:
    Muss ich das Grilleye auch mit dem Smartphone verbinden, wenn ich nur schnell mal eine Temperatur wissen muss? Oder kann ich das auch am Display ablesen?
    Vielen Dank
    Steffen

    • Sonja
      | Antworten

      Hallo Steffen,
      Du brauchst nur das GrillEye hinten einzuschalten, einen Sensor einzustecken und schon kannst Du die Temperatur sehen. Es ist nicht notwendig dafür das Grillthermometer mit dem Smartphone zu verbinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 1 =

*