Weber Grillthermometer im Test

Weber Grillthermometer im Test & Vergleich

Mit meinem Weber Grillthermometer Testsieger dem iGrill 

Wenn aus Eurem Sonntagsbraten ein voller Erfolg werden soll, empfehle ich Euch unbedingt ein gutes und genaues Grillthermometer zu kaufen. Als eingefleischter Weber Fan habe ich nun die verschiedenen Modelle übersichtlich für Euch zusammengestellt. 

 

Inzwischen gibt es sogar schon ein Weber Grillthermometer mit Bluetooth, das Weber iGrill, das ich bereits auch ausgiebig getestet habe. Das iGrill gibt es schon länger, wurde allerdings erst 2016 von Weber übernommen (vorher iDevices) und mit einer eigenen App ausgerüstet. Übrigens: wenn es nicht unbedingt ein Weber Grillthermometer sein muss, kann ich dir das Grilleye (bis zu 6 Temperaturfühler) oder auch das Maverick ET-733 nur wärmstens empfehlen. 

Letztes Update: 10. Juli 2020

Weber Grillthermometer Test & Vergleich

Wir haben im Laufe der Jahre schon so einige BBQ Thermometer ausprobiert und getestet. Hier siehst du eine Sammlung von der Firma Weber:

Das Weber Grillthermometer 6492 - Digitales Taschenthermometer

Weber-Grillthermometer-Test-digitales-Taschenthermometer-6492-kaufen

Amazon Preis ab:

8,95 EUR*

Sehr gut gefällt mir auch das Weber 6492 digitale Taschenthermometer. Das ist klein, schlicht sehr genau und auch noch recht günstig. Gut geeignet für größere Braten. Es misst sehr schnell und aufs Grad genau und Du kannst den Kopf des Weber Grillthermometers kippen. So kannst Du die Temperatur immer gut ablesen.

 

Damit kannst Du es immer gut sehen. Allerdings darf das Weber Grillthermometer nicht im Backofen oder Grill verbleiben, was ich wiederum sehr unpraktisch finde. Selbstverständlich kann man auch andere Temperaturen bestimmen, zum Beispiel Teewasser, Babybrei oder die Temperatur im Kühlschrank.

 

Das digitale Taschenthermometer 6492  von Weber ist universell im Haushalt einsetzbar und braucht nicht viel Platz in der Schublade. Du solltest es allerdings nicht die ganze Zeit während des Grillens im Backofen oder Grill belassen. Einstecken, Temperatur kurz ablesen und wieder herausnehmen. Die Hitze im Backofen / Grill könnte der digitalen Anzeige schaden.

Funkgrillthermometer 6439 von Weber

Weber-Grillthermometer-Test-Weber-6439-Funk-Thermometer-kaufen-iGrill

Amazon Preis ab:

129,41 EUR*

Das Weber Grillthermometer 6439 hat ebenso wie die meisten anderen Bratenthermometer nur einen Temperaturfühler, was aber in jedem Fall ausreichend ist, wenn Du nur die Kerntemperatur eines Grillguts messen möchtest.

 

Ich habe früher immer nur mit einem Messfühler die Temperatur gemessen, hier habe ich das dünnste Stück Fleisch zum Messen genommen und die anderen Stücke einfach noch kurz auf dem Grill gelassen. Hat eigentlich auch immer ganz gut geklappt. Seit kurzem habe ich allerdings das Grilleye mit bis zu 6 Messfühlern – kein Vergleich… Dieses Thermometer ist allerdings nicht von Weber.

 

Der höchst einstellbare Temperatur liegt hier leider nur bei 83 °C, was zum Beispiel für pulled pork nicht ausreichend ist, da hier Temperaturen von ca. 95° C erreicht werden müssen. Wenn Du zur gleichen Zeit die Temperatur im Grill oder Backofen zu messen möchtest, ist ein zusätzliches Backofenthermometer notwendig.

Die Reinigung:

Nach dem Einsatz des Grillthermometers sollte der Temperaturfühler am besten gleich mit einem weichen, feuchten Tuch und etwas Spülmittel gereinigt werden, das erhöht die Lebensdauer der Fühlers.

Funkverbindung Weber Grillthermometer 6439:

Die Funkverbindung soll bis zu 100 Metern funktionieren. Hat bei mir nicht wirklich so gut funktioniert. Ich fand die Verbindung des Weber Grillthermometers 6439 teilweise etwas instabil. Hier gibt es sicherlich bessere Funk Thermometer von anderen Herstellern… 

 

Denken sie daran nach Gebrauch des Weber Grillthermometers die Funkverbindung zu unterbrechen, bevor sie das Gerät vollständig abschalten. Dadurch können sie die Lebensdauer der Batterien um ein vielfaches erhöhen.

Einstellungen dieses Weber Grillthermometers:

Es ist möglich in den Voreinstellungen beim Weber Grillthermometer zwischen acht verschiedenen Fleischsorten und verschiedenen Gargraden (Rare, Medium Rare, Medium, Well Done) zu wählen. Beim Weber Bratenthermometer gibt es ein akustisches Warnsignal, wenn die gewünschte Temperatur erreicht ist.

 

Leider kann man bei dem Weber Grillthermometer die Temperatur nicht manuell einstellen oder verändern und auch nicht an der Basis ablesen. Die individuellen Garstufen können sie ganz einfach in der Kerntemperatur Tabelle nachlesen, die ich für sie zusammengestellt habe. 

Unser Fazit: 

„Wir finden das Weber Grillthermometer 6439  ganz o.k. Mehr allerdings auch nicht. In dieser Preisklasse gibt es viel bessere Funk Thermometer. Die sind dann allerdings nicht von Weber…“

Taschengrillthermometer 6491 von Weber

Weber-Grillthermometer-Test-6491-Taschenthermometer

Amazon Preis ab:

Preis nicht verfügbar*

Das Weber Grillthermometer 6491 ist ein super handliches Taschengrillthermometer. Toll für unterwegs, da es eingeklappt werden kann. Also wenn Ihr mal mit einem kleinen Grill an der Isar (oder auch woanders…) grillen wollt, finde ich dieses Thermometer von Weber optimal, da super zu verstauen.

 

Dieses Weber Grillthermometer hat einen automatischen Abschaltmechanismus, damit die Batterien nicht zu schnell den Geist aufgeben. Die sind übrigens im Lieferumfang bereits enthalten. Die Messung der Temperatur kann schon mal bis zu 15 Sekunden dauern. Das ist relativ langsam, da Du das Thermometer festhalten musst und das schon mal unangenehm werden kann. 

 

Ich finde das Weber Grillthermometer 6491 nicht schlecht, allerdings gibt es auch hier wieder bessere Modelle von anderen Herstellern, die auch noch günstiger sind. Hier gehts zum Vergleich der digitalen Küchenthermometer...

Weber Grillthermometer iGrill mit Bluetooth

Das neueste Weber Grillthermometer  hat eine Bluetoothverbindung zum Smartphone und heißt iGrill. Dieses iGrill gibt es in drei verschiedenen Versionen:

 

iGrill mini – mit einem Messfühler

iGrill2 – mit 2 Messfühlern

iGrill3 – mit bis zu 4 Messfühlern, es sind aber nur 2 dabei…

 

Das iGrill 3 funktioniert am besten in Verbindung mit dem Genesis II Grill von Weber. Es wurde speziell dafür entworfen. Der Genesis II Grill hat eine extra Haltevorrichtung für das iGrill3 Grillthermometer von Weber. 

Amazon Preis ab:

47,95 EUR*

Das Weber iGrill mini:

Ich habe mir das Weber Grillthermometer iGrill mini gekauft und getestet und muss sagen, es gefällt mir ganz gut. Es ist wirklich sehr klein und handlich (mini) und Du kannst einen Messfühler anstecken. Das Weber iGrill hat einen recht starken Magneten und kann damit ganz bequem am Backofen befestigt werden. 

 

Im Lieferumfang ist einmal das iGrill mini enthalten, ein Messfühler (Probe) ein Halter für den Messfühler zur Aufbewahrung ohne Kabelsalat und eine Knopfbatterie.

 

Außerdem noch ein zusätzlicher Magnet. Jetzt brauchst Du Dir nur noch die Weber App auf Deinem Smartphone oder Tablet installieren und schon kannst losgehen. 

Das Weber Grillthermometer iGrill mit dem Smartphone verbinden:

Die Weber iGrill App habe ich ganz schnell gefunden und installiert. Sie ist natürlich kostenlos – nicht ganz, Du musst Dich nämlich registrieren mit Name und E-Mail-Adresse. Wofür das nötig ist – ich denke mal für Werbung.

 

Allerdings habe ich bisher nichts bekommen. Aber es ist inzwischen ja ganz üblich geworden, dass man die „kostenlosen“ Apps mit seinen Daten „bezahlen“ muss… Hier macht Weber keine Ausnahme.

 

Das Verbinden des Weber iGrill mit der App funktioniert dann ganz einfach und problemlos. Einfach den Klinkenstecker des Messfühlers in die Basis einstecken. Dann die Basis einschalten – der einzige Knopf mittig – und schon verbindet sich das iGrill mit der Weber App.

 

Nach dem Koppeln des iGrill mit dem Smartphone zeigt er Euch wahrscheinlich gleich ein neues Firmwareupdate an. Das solltest Du dann auch bestätigen, damit Du die neueste Version der Weber iGrill App auf Deinem Smartphone verwenden kannst. Das dauert etwa 1 Minute. 

Scroll to Top